Letztes Update am Mi, 13.03.2019 15:37

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


59 Zeitungskassen in NÖ aufgebrochen: 16-Jähriger ausgeforscht



Hainfeld (APA) - Ein 16-Jähriger soll in Hainfeld im Bezirk Lilienfeld von Dezember 2018 bis März diesen Jahres 59 Zeitungskassen aufgebrochen und mitgenommen haben. Dabei entstand ein Schaden von etwa 1.400 Euro, teilte die Polizei am Mittwoch in einer Aussendung mit. Der Jugendliche, der an 13 Tatorten zu Werke gegangen sein soll, flog am vergangenen Sonntag auf und gestand die Diebstähle.

Der im Bezirk Lilienfeld wohnende 16-Jährige soll die Vorhängeschlösser, mit denen die Kassen an den Zeitungsständern gesichert waren, stets mithilfe von zwei Gabelschlüsseln aufgebrochen haben. An unbeobachteten Orten schlug der Beschuldigte die Geldbehälter dann mit Steinen oder ähnlichen Gegenständen auf, berichtete die Exekutive.

Nach Hinweisen eines Zeugen wurde der Jugendliche in Hainfeld angehalten. Bei ihm wurden die zwei Gabelschlüssel sowie Kleingeld gefunden. Der 16-Jährige kam nach Polizeiangaben zu rund 724 Euro an Diebesgut und richtete bei seinen Touren einen Sachschaden von etwa 709 Euro an. Er wurde der Staatsanwaltschaft St. Pölten angezeigt.

Ebenso gestohlen haben soll der Beschuldigte eine mit zahlreichen Wertgegenständen gefüllte Bauchtasche. Diese wurde in der Nähe eines Tatorts entdeckt, sagte Polizeisprecher Johann Baumschlager. Den Inhalt - mehrere Gold- und Schillingmünzen sowie eine Halskette mit Kreuzanhänger - will der 16-Jährige um 1.000 Euro an einen Wiener Goldhändler verkauft haben.




Kommentieren