Letztes Update am Mi, 13.03.2019 17:19

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Lenzing - Analysten erwarten für 2018 deutliche Ergebnisrückgänge



Lenzing (APA) - Analysten erwarten für die am morgigen Donnerstag zur Veröffentlichung anstehenden Geschäftszahlen 2018 des oberösterreichischen Faserherstellers Lenzing ein Umsatzminus verbunden mit deutlichen Ergebnisrückgängen.

Die von der APA befragten Experten der Erste Group, Raiffeisen Centrobank (RCB) und Baader Bank schätzen für das abgelaufene Geschäftsjahr durchschnittlich einen Umsatz von 2,148 Mrd. Euro. Zur Vergleichsperiode würde dies einen Rückgang von fünf Prozent bedeuten. Das Ergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) sollte zum Vorjahr nach Analysteneinschätzung deutlich um 24 Prozent auf 380,5 Mio. Euro zurückgegangen sein.

Beim Betriebsergebnis (EBIT) wird ein sattes Minus von 34 Prozent auf 243,6 Mio. Euro geschätzt. Unterm Strich sollte es beim Konzernergebnis einen Einbruch in Höhe von 44 Prozent auf 156,7 Mio. Euro gegeben haben.

Die Analysten verweisen im Vorfeld der Ergebnispräsentation auf das herausfordernde Marktumfeld. Vor allem die im Vergleich zum Vorjahr hohen Rohstoffpreise drücken weiterhin auf die operativen Zahlen von Lenzing.

Bereits bei der Vorlage der 9-Monatszahlen litt der Faserhersteller unter dem vorherrschenden Preisdruck: Wichtige Rohstoffe sind teuer, der Verkaufspreis für Standardviscose hingegen niedrig.

Zudem erwarten die Analysten der Baader Bank für das abgelaufene vierten Quartal 2018 einmalige negative Sondereffekte durch den Kauf der übrigen 30 Prozent eines Joint Ventures für Viskoseproduktion in China: „Die Transaktion verursacht einen negativen Einmaleffekt auf den Nettogewinn von geschätzt 21 Millionen Euro“, schrieben die Experten.

Lenzing - Analystenprognosen für das Geschäftsjahr 2018 (in Mio. Euro):

~ Lenzing Mittel Vorjahr Veränderung Umsatz 2.148,0 2.259,4 -5% EBITDA 380,5 502,5 -24% EBIT 243,6 371,0 -34% Konzernergebnis 156,7 281,7 -44% ~

~ ISIN AT0000644505 WEB http://www.lenzing.com ~ APA490 2019-03-13/17:15




Kommentieren