Letztes Update am Mi, 13.03.2019 18:04

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Warschauer Börse schließt mit moderaten Gewinnen



Warschau (APA) - Die Warschauer Börse hat den Handel am Mittwoch mit positiver Tendenz beendet. Der WIG-30 legte um 0,39 Prozent auf 2.662,53 Punkte. Der breiter gefasste WIG stieg um 0,38 Prozent auf 59.895,92 Zähler.

Der polnische Aktienmarkt präsentierte sich damit im Einklang mit dem Tagestrend an den meisten anderen europäischen Börsen. Während europaweit die nächste Abstimmung über die Brexit-Bedingungen im britischen Parlament im Mittelpunkt stand, rückten an der Warschauer Börse Unternehmensnachrichten und Geschäftszahlen in den Fokus.

Die Lotos-Gruppe hat Geschäftszahlen für das Jahr 2018 vorgelegt. Der konsolidierte Nettogewinn des Petrochemiekonzerns summierte sich auf 1,6 Milliarden PLN. Im Vorjahr waren es noch gut 1,7 Milliarden PLN gewesen. Der operative Gewinn stieg von 2,2 Milliarden im Jahr davor auf knapp 3 Milliarden PLN. Den Handelstag beendete der Lotos-Kurs mit einem moderaten Abschlag von 0,53 Prozent.

Zu den größten Gewinnern zählten die Anteilsscheine von Jastrzebska Spolia (JSW). Sie verzeichneten einen satten Tagesgewinn von 4,31 Prozent. Der Kohlekonzern und Koksproduzent empfahl eine Dividende von 1,71 PLN pro Aktie, was von den Anlegern positiv aufgenommen worden sein dürfte.

~ ISIN PL9999999987 ~ APA514 2019-03-13/17:59




Kommentieren