Letztes Update am Mi, 13.03.2019 18:16

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Diebe töteten Kriegsveteranen bei Moskau und raubten seine Orden



Moskau (APA/dpa) - Ein Kriegsveteran ist bei Moskau überfallen und zu Tode geprügelt worden. Die Diebe hätten neben Geld und Wertgegenständen auch die alten Orden des 94-Jährigen mitgenommen, teilten die russischen Behörden am Mittwoch mit.

Alles zusammen habe einen Wert von mindestens einer Million Rubel (12.800 Euro) gehabt. Der Mann sei wenige Tage nach dem Überfall in seiner Wohnung in einem Krankenhaus an schweren Hirnverletzungen gestorben. Nach Angaben der Polizei flogen zwei Männer auf, als sie in einem Pfandhaus einen der Orden aus dem Zweiten Weltkrieg verkaufen wollten. Ein dritter Verdächtiger sei in der Nacht zum Mittwoch festgenommen worden. Nach einem vierten werde noch gesucht.




Kommentieren