Letztes Update am Mi, 13.03.2019 20:55

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Brexit - Britisches Parlament lehnt Malthouse-Kompromiss ab



London (APA/dpa) - Das britische Parlament hat einen alternativen Vorschlag für den EU-Austritt einiger konservativer Abgeordneter abgelehnt. Der sogenannte Malthouse-Kompromiss sah vor, eine Verschiebung des EU-Austritts bis zum 22. Mai zu beantragen.

Danach sollte eine Übergangsphase ausgehandelt werden bis Ende 2021. In dieser Zeit hätten mit der EU Verhandlungen über die künftigen Beziehungen geführt werden sollen. Der Vorschlag wurde mit 374 zu 164 Stimmen abgelehnt.

Der Vorschlag wurde bereits von EU-Chefunterhändler Michel Barnier als „gefährliche Illusion“ zurückgewiesen. „Ohne Austrittsabkommen, gibt es keine Übergangsphase“, twitterte Barnier am Dienstag.




Kommentieren