Letztes Update am Do, 14.03.2019 11:17

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Welttag gegen Rassismus: Demonstration in Wien



Wien (APA) - Der von der UNO ausgerufene weltweite Tag gegen Rassismus hat auch in Österreich Initiativen entstehen lassen: Für Samstag, den 16. März, ruft die Plattform für eine menschliche Asylpolitik zur Demonstration #aufstehn gegen Rassismus auf dem Platz Der Menschenrechte beim Wiener Museumsquartier auf. Erwartet werden vor dem Wiener Museumsquartier laut Initiatoren rund 10.000 Teilnehmer.

„Wir beobachten ein permanentes Unterstellen, dass der Andere der Feind ist“, so der Sprecher der Plattform und Volkshilfe-Direktor Erich Fenninger am Donnerstag in einer Pressekonferenz. Er sieht es als klare Aufgabe von allen, Rassismus zu benennen: „Ob im Alltag mit Übergriffen, Beschimpfungen, rassistischen Polizeikontrollen oder im Rahmen der menschenrechtswidrigen Ausgrenzungspolitik, die die Regierung auf unterschiedlichsten Ebenen betreibt.“

Der Initiative angeschlossen haben sich auch Faika El-Nagashi, Landtagsabgeordnete der Grünen Wien, die Direktorin des Volkstheaters, Anna Badora, sowie die Schriftstellerin und Gründerin von Omas gegen Rechts, Susanne Scholl.

~ WEB http://www.un.org/en/ ~ APA190 2019-03-14/11:15




Kommentieren