Letztes Update am Do, 14.03.2019 11:20

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Rohstoffe (11.00) - Brent-Ölpreis befestigt auf 4-Monatshoch



Wien (APA) - Der Brent-Ölpreis hat sich am Donnerstagvormittag mit befestigter Tendenz gezeigt und kletterten damit auf das höchste Niveau seit November. Der als wichtige Ölpreisbenchmark geltende Future auf die Rohölsorte Brent notierte gegen 11.00 Uhr in London bei 67,87 Dollar je Barrel (159 Liter). Am Mittwoch notierte der Brent-Future zuletzt bei 67,67 Dollar.

Die Produktionskürzungen der OPEC, unfreiwillige Angebotsausfälle in Venezuela, eine weiterhin robuste Ölnachfrage in China und die Aussicht auf ein weiter fallendes Ölangebot aus dem Iran geben den Preisen Rückenwind, schreiben die Commerzbank-Analysten in ihrer Tagesinfo Rohstoffe. Darüber hinaus berichtete das US-Energieministerium einen stärker als erwarteten Abbau der US-Rohöl- und Benzinvorräte in der vergangenen Woche.

Der Preis für OPEC-Öl ist am Mittwoch auf 66,60 Dollar pro Barrel gestiegen. Am Dienstag hatte das Barrel nach Angaben des OPEC-Sekretariats in Wien noch 66,30 Dollar gekostet. Der OPEC-Preis setzt sich aus einem Korb von zwölf Sorten zusammen.

Der Goldpreis zeigte sich klar schwächer. Im Londoner Goldhandel wurde heute gegen 11.00 Uhr die Feinunze (31,10 Gramm) bei 1.298,87 Dollar (nach 1.309,32 Dollar am Mittwoch) gehandelt.




Kommentieren