Letztes Update am Do, 14.03.2019 13:14

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Boeing-Absturz - Reisebüros: Mit Sicherheit keine Kapazitätsengpässe



Wien (APA) - Wegen des Groundings der Boeing 737 Max 8 nach Abstürzen wird es bei Flugreisen laut Josef Peterleitner, Präsident des Reisebüroverbandes, „mit Sicherheit zu keinen Kapazitätsengpässen kommen“, weil Airlines andere Jets anmieten müssen. „Es gibt keinen Grund für die Reisebüros, ihre Reiseangebote zu überarbeiten“, so Peterleitner im „Mittagsjournal“ des ORF-Radio Ö1 am Donnerstag.

TUI hatte das Flugzeug für einen einzigen Charterflug ab Österreich vorgesehen gehabt, werde aber ein anderes Flugzeug verwenden. Das muss TUI tun, weil das Boeing-Flugzeug nicht mehr fliegen darf - für zumindest mehrere Monate, bis neue Zertifizierungen vorliegen.




Kommentieren