Letztes Update am Do, 14.03.2019 14:32

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Flughafen Wien und FH Wiener Neustadt starten akademischen Lehrgang



Schwechat/Wiener Neustadt (APA) - Der Flughafen Wien und die FH Wiener Neustadt starten einen akademischen Lehrgang. „Airport City Management“ wird ab Herbst 2019 angeboten und dauert drei Semester, teilten Vorstandsdirektor Günther Ofner und Bürgermeister Klaus Schneeberger (ÖVP), Aufsichtsratsvorsitzender der Fachhochschule, am Donnerstagnachmittag mit.

Der berufsbegleitende Lehrgang richtet sich an Personen, die in Management-Funktionen an Flughäfen oder in den Bereichen Stadtplanung, Regionalentwicklung, Gebäudemanagement bzw. Immobilienentwicklung tätig sind. Voraussetzungen sind Hochschulreife oder mindestens fünfjährige einschlägige Berufspraxis. Unterrichtssprache ist Englisch. Die Kosten betragen 12.000 Euro.

Weiterbildung sei eine wichtige Säule, betonte Ofner. Verfüge ein Standort über entsprechende Angebote, werde er noch attraktiver für Betriebsansiedlungen. Flughäfen würden sich generell in Richtung von Airport Citys entwickeln, so der Vorstandsdirektor. Nachfrage hinsichtlich des Lehrgangs werde jedenfalls gegeben sein. Dass die FH Wiener Neustadt auf Kooperationen mit der Wirtschaft und anderen Institutionen setze, werde durch das neue Angebot einmal mehr unter Beweis gestellt, sagte Schneeberger.

(S E R V I C E - Informationen zum Lehrgang „Airport City Management“ sind unter www.fhwn.ac.at/acm zu finden. Für Anmeldungen kann man sich ab sofort unter friedrich.zibuschka@fhwn.ac.at an Lehrgangsleiter Friedrich Zibuschka wenden.)




Kommentieren