Letztes Update am Do, 14.03.2019 17:20

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Boeing-Absturz - Trump hofft auf baldiges Ende von Startverbot



Chicago/Wien/Addis Abeba (APA/dpa) - US-Präsident Donald Trump hofft auf ein baldiges Ende des Startverbots für Flugzeuge vom Typ Boeing 737 Max in den USA. Der US-Luftfahrtkonzern Boeing sei „eines der wahrhaft großen Unternehmen der Welt“, sagte Trump am Rande eines Treffens mit dem irischen Premierminister Leo Varadkar am Donnerstag im Weißen Haus.

Das Unternehmen wisse, dass es die Ursache des Absturzes einer Boeing 737 Max 8 am Sonntag in Äthiopien und eines Crashs eines baugleichen Flugzeugs im vergangenen Oktober in Indonesien schnell aufklären müsse. „Sie sind unter großem Druck.“

Trump betonte, die Verhängung des Flugverbots sei „eine große Sache“ gewesen. „Ich hoffe, es wird für eine kurze Dauer sein.“ Die US-Luftfahrtbehörde hatte am Mittwoch ein Startverbot für alle Boeing 737 Max verhängt. Als einen Grund hatte die Behörde angegeben, die Untersuchung habe Ähnlichkeiten bei den beiden Abstürzen ergeben.

~ ISIN US0970231058 WEB http://www.boeing.com/ ~ APA528 2019-03-14/17:16




Kommentieren