Letztes Update am Do, 14.03.2019 18:35

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Kärntner nahm aus Verkehr gezogenen Schrott-Lkw erneut in Betrieb



Villach (APA) - Die Polizei hat am Donnerstag in Villach einen Lkw mit 18 schweren Mängeln wegen Gefahr in Verzug aus dem Verkehr gezogen. Weil ihm die Beamten Zulassungsschein und Kennzeichentafeln abgenommen hatten, stahl der 55-jährige Besitzer daraufhin Kennzeichen bei einem Gewerbebetrieb, montierte sie, und nahm den Schrott-Laster zweieinhalb Stunden nach der Amtshandlung erneut in Betrieb.

Dabei wurde der Villacher allerdings beobachtet, die Polizei stoppte ihn erneut. Die Beamten nahmen ihm nun nicht nur die gestohlenen Kennzeichen, sondern auch den Fahrzeugschlüssel ab. Der 55-Jährige wird nach Abschluss der Erhebungen wegen zahlreicher Verwaltungsübertretungen sowie bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.




Kommentieren