Letztes Update am Do, 14.03.2019 21:23

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Fußball: Salzburg sagte in Europa League 2 - Meinungen



Salzburg (APA) - Stimmen zum Spiel (via Puls 4):

Marco Rose (Salzburg-Trainer): „Es ist eine Mischung aus großer Enttäuschung natürlich, aber auch Stolz auf die Mannschaft, Stolz auf das Publikum hier. Weil das Spiel war zu Ende, und das Stadion war noch ziemlich voll, obwohl wir ausgeschieden sind. Ich glaube, die Jungs haben heute extrem viel investiert und probiert. Trotzdem sind wir ganz bitter bestraft worden für einen Fehler. Jetzt in irgendeiner Form von Abschiedsszenarien zu reden, ist völlig falsch. Jetzt kommen ganz wichtige Wochen auf uns zu. Es war heute wichtig, dass wir gezeigt haben, dass wir da sind. Das gilt es abzuspeichern und in die nächsten Wochen mitzunehmen. Heute haben wir, glaube ich, ein Zeichen gesetzt. Das müssen wir aber jedes Wochenende bringen.“

Christoph Freund (Salzburg-Sportdirektor): „Das Herz blutet nicht, wir sind extrem stolz auf diese Leistung. Die Mannschaft hat einen unglaublichen Europacup-Abend wieder abgeliefert. Wenn man weiß, gegen wen wir da gespielt haben, wie viele Torchancen wir uns erarbeitet haben, dann ist nur eines nicht perfekt. Aber die Leistung war herausragend. Es war wieder eine außergewöhnliche Europacup-Saison. Heute war es wieder eine Mega-Leistung. Wir hätten sogar verdient gehabt, mit 5:1 weiterzukommen, aber das Quäntchen Spielglück war nicht auf unserer Seite.“




Kommentieren