Letztes Update am Fr, 15.03.2019 09:00

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Deutschland: Zahl der Asylsuchenden aus Türkei auf hohem Niveau



Berlin/Ankara (APA/AFP) - Die Zahl der Asylsuchenden aus der Türkei in Deutschland liegt weiterhin auf hohem Niveau: Im Jänner registrierten die deutschen Behörden 851 Bewerber aus der Türkei, im Februar waren es 702, wie das deutsche Innenministerium auf eine Anfrage der Linken-Abgeordneten Sevim Dagdelen mitteilte. Im November waren 735 und im Dezember 623 Neuzugänge gezählt worden.

In den vergangenen Monaten erkannten die deutschen Behörden rund jeden zweiten Asylbewerber aus der Türkei an. Nachdem die Schutzquote im November 50,7 Prozent und im Dezember 53,3 Prozent betrug, lag sie im Jänner und Februar bei 49,7 Prozent beziehungsweise 50,5 Prozent.

Für Dagdelen spiegeln die Zahlen die politische Situation der Türkei unter Präsident Recep Tayyip Erdogan wieder. „Mehr als jeder Zweite, der vor Erdogan flieht, erhält inzwischen Schutz in Deutschland“, sagte die Linken-Abgeordnete der Nachrichtenagentur AFP.

„Das bestätigt einmal mehr, dass die Türkei unter Erdogan sich immer weiter von Rechtsstaatlichkeit und Demokratie entfernt“, fügte sie hinzu. „Die Bundesregierung muss ihre Unterstützung für das Erdogan-Regime beenden und sich für den Stopp der EU-Beitrittsverhandlungen einsetzen.“




Kommentieren