Letztes Update am Fr, 15.03.2019 11:55

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Terrorakt in Neuseeland - Arabische Staaten verurteilen Bluttat



Riad/Christchurch (APA/dpa) - Saudi-Arabien und andere arabische Staaten haben den Angriff auf Moscheen in Neuseeland aufs Schärfste verurteilt. „Terror hat keine Religion und keine Heimat“, hieß es am Freitag aus dem Außenministerium in Riad, wie die staatliche saudische Agentur SPA meldete.

Das ägyptische Außenministerium erklärte, dieser „niederträchtige Terrorakt“ widerspreche „allen humanen Prinzipien“.

Die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) teilten mit, sie lehnten jede Form des Terrors ab und stünden an der Seite Neuseelands.




Kommentieren