Letztes Update am Fr, 15.03.2019 14:25

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Merkel fordert mehr Tempo von eigener Bundesregierung



München (APA/AFP) - Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat von der eigenen Regierung mehr Tempo gefordert. „Das Tempo muss schneller werden, weil der Wandel auch schnell ist“, sagte Merkel am Freitag nach dem Spitzengespräch der Deutschen Wirtschaft in München zu den weltweiten Herausforderungen. Andere Länder würden nicht schlafen. „Die Schlagzahl von Veränderung muss schneller werden“, forderte sie.

Merkel sagte, einiges sei bereits auf den Weg gebracht. Dazu zählte sie etwa das Planungsbeschleunigungsgesetz. Innerhalb der Europäischen Union wolle sie weiter für eine starke europäische Industrie streiten, sagte die Kanzlerin weiter. Im Europäischen Rat werde sie sich dafür einsetzen, „dass Europa auch in zehn Jahren noch ein Industriestandort ist, der wettbewerbsfähig ist“.

Merkel traf sich im Rahmen der Internationalen Handwerksmesse mit den Vertretern der Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft. Diese erklärten gemeinsam, sie unterstützten die intensiven Anstrengungen der Bundesregierung und persönlich auch der Kanzlerin für einen internationalen Ausgleich auf allen Ebenen.

„Die deutsche Wirtschaft bekennt sich zu einem weltoffenen Deutschland“, heißt es in der gemeinsamen Erklärung. Mit Sorge würden die Verbände die zunehmenden protektionistischen und abschottenden Entwicklungen auf internationalem Parkett sehen. Umso wichtiger sei es, konsequent die eigene Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern.




Kommentieren