Letztes Update am Fr, 15.03.2019 15:07

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Lawine verschüttete in Salzburg offenbar vier Personen



Krimml (APA) - Im Krimmler Achental im Salzburger Pinzgau hat am Freitagnachmittag eine Lawine ersten Informationen des Roten Kreuz zufolge im Bereich des Tauernhauses vier Personen verschüttet. Offenbar konnten drei der Verunglückten geborgen werden oder sich selbst befreien. Sie waren ansprechbar. Eine weitere Person sei bewusstlos.

Eine Bestätigung der Angaben stand zunächst noch aus. In den Hohen Tauern herrschte am Freitag aufgrund des Neuschnees und Windes Lawinenwarnstufe 3, also erhebliche Gefahr.




Kommentieren