Letztes Update am Fr, 15.03.2019 18:34

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Börse London schließt gut behauptet



London (APA) - Der Londoner Aktienmarkt hat am Freitag mit Gewinnen geschlossen. Der FTSE-100 Index ging um 42,85 Einheiten oder 0,60 Prozent höher bei 7.228,28 Punkten aus dem Handel. Unter den im Leitindex gelisteten Titeln standen sich 36 Gewinner und vier Verlierer gegenüber.

Entspannung im Handelskonflikt zwischen den USA und China dürfte die vorherrschenden Konjunktursorgen der Investoren weltweit etwas gemildert haben. Hinzu kommt, dass China mit mehreren Steuererleichterungen aufwartet, was den Konsum ankurbeln dürfte. Aktuelle Wirtschaftsdaten aus den USA fielen hingegen überwiegend enttäuschend aus.

Im Fokus der Anleger stehen zudem weiterhin die Brexit-Verhandlungen. Das britische Unterhaus stimmte am Donnerstagabend für eine Verschiebung des EU-Austritts, was die Befürchtungen eines ungeordneten EU-Austritts deutlich abmilderte. Nun warten Marktteilnehmer auf die nächste parlamentarische Abstimmung am kommenden Mittwoch.

Unter den Einzelwerten setzten sich die Papiere der Hotel- und Restaurantgruppe Whitbread mit einem Kursaufschlag von 3,85 Prozent an die Spitze des britischen Leitindex. Auch die beiden Glücksspielunternehmen Paddy Power Betfair und GVC Holdings schafften es mit plus 3,40 bzw. 3,02 Prozent an das obere Ende der Kurstafel. Die größten Abschläge der im „Footsie“ gelisteten Werte büßten zwei Supermarktketten ein: Die Aktien von Wm Morrison gaben 1,71 Prozent ab, jene von Sainsbury 1,45 Prozent.

Ein Analystenkommentar dürfte unterdessen den Kurs der britisch-deutschen Reiseagentur Tui bewegt haben. Die Tui-Aktien gingen mit einem Plus von 1,90 Prozent aus dem Handel, nachdem die Investmentbank Morgan Stanley ihr Kaufvotum auf „Overweight“ hochgestuft hatte. Ein verspäteter oder geregelter EU-Austritt Großbritanniens würde dem Touristikkonzern spürbar zugute kommen, schrieben die Analysten in ihrer Studie.

~ ISIN GB0001383545 ~ APA598 2019-03-15/18:31




Kommentieren