Letztes Update am Fr, 15.03.2019 20:52

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Terrorakt in Neuseeland - Trump sichert Unterstützung zu



Washington/Christchurch (APA/dpa) - US-Präsident Donald Trump hat Neuseeland nach dem Terroranschlag in Christchurch seine Unterstützung zugesichert. „Ich habe gerade mit Jacinda Ardern, der Premierministerin von Neuseeland, über die entsetzlichen Vorkommnisse der letzten 24 Stunden gesprochen“, schrieb Trump am Freitag auf Twitter.

Er habe sie darüber informiert, dass die USA solidarisch zu Neuseeland stünden und dass die USA mit jedweder Hilfe, die sie geben könnten, bereitstünden. „Wir lieben Neuseeland“, schrieb Trump.

Das US-Heimatschutzministerium teilte unterdessen mit, dass es derzeit keine Informationen habe, denen zufolge die Verdächtigen in Neuseeland Verbindungen zu Personen in den USA gehabt hätten.

Bei einem Angriff auf zwei Moscheen in Neuseeland waren am Freitag mindestens 49 Menschen getötet und Dutzende weitere schwer verletzt worden. Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern stufte die Attacken in der Stadt Christchurch als „terroristischen Angriff“ ein.




Kommentieren