Letztes Update am Sa, 16.03.2019 16:17

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Lawinengefahr - Erhebliches Risiko in Teilen Niederösterreichs



St. Pölten (APA) - Die Lawinengefahr wird für Sonntag in den Ybbstaler Alpen und im Rax-Schneeberg-Gebiet als „erheblich“ und damit mit Stufe drei auf der fünfteiligen Skala bewertet. Mit der Erwärmung und Einstrahlung komme es in diesen Bereichen vermehrt zu spontanen, nassen Schneebrett- und Lockerschneelawine, teilte der Warndienst Niederösterreich am Samstagnachmittag mit.

In den übrigen Gebieten des Bundeslandes wurde die Gefahr als „gering“ (Stufe 1) angesehen. Nach dem durchwegs frühlingshaften Sonntag soll ein Wetterumschwung in der Nacht auf Montag Niederschlag bringen. „Die Schneefallgrenze sinkt rasch auf 500 bis 800 Meter ab“, hieß es im Lagebericht. Die Lawinengefahr wird laut Prognose auch am Montag in Teilen des Bundeslandes auf Stufe 3 bleiben.




Kommentieren