Letztes Update am Sa, 16.03.2019 18:17

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Gelbwesten - Französischer Premierminister verurteilte Gewalt



Paris (APA/AFP) - Frankreichs Premierminister Edouard Philippe hat die Ausschreitungen am Rande der „Gelbwesten“-Proteste in Paris verurteilt. „Wer solche Taten verteidigt oder ermutigt, macht sich zum Komplizen“, sagte Philippe am Samstag in Paris. Die Gewalt sei inakzeptabel.

Auf dem Prachtboulevard Champs-Élysées hatten Demonstranten zuvor Scheiben eingeworfen, Gebäude angezündet und Geschäfte geplündert. Elf Menschen wurden beim Brand eines Wohnhauses verletzt, in dessen Erdgeschoß eine Bank in Flammen stand.

Unter anderem hatten Randalierer das Edelrestaurant Fouquet‘s geplündert und sein Vordach angezündet, das Feuer griff auf benachbarte Ladenlokale über.

Premierminister Philippe stattete den Sicherheitskräften auf den Champs-Élysées einen Besuch ab und sagte ihnen seine „allergrößte Unterstützung“ zu. Es war das 18. Protestwochenende seit dem Beginn der „Gelbwesten“-Bewegung im vergangenen Jahr.




Kommentieren