Letztes Update am Sa, 16.03.2019 20:59

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Demonstranten drangen in Gebäude von TV-Sender RTS ein



Belgrad (APA) - Bei den Protesten in der serbischen Hauptstadt Belgrad sind am Samstag mehrere Demonstranten in das Gebäude des öffentlich-rechtlichen TV-Senders RTS eingedrungen. Die Anführer der Oppositionsallianz Bündnis für Serbien (SZS) forderten von der Geschäftsführung des Senders, ihnen eine Liveschaltung zu ermöglichen. Die Polizei bezog Position rund um den Sender, griff aber zunächst nicht ein.

Tausende Menschen hatten zuvor in Belgrad erneut gegen Präsident Aleksandar Vucic und die von ihm kontrollierte Regierung demonstriert. Die Proteste finden bereits seit Anfang Dezember einmal wöchentlich in der serbischen Hauptstadt statt. Ein Teil der Demonstranten drang daraufhin in das Rundfunkgebäude ein.

Die Opposition beschuldigt den rechtlich-öffentlichen TV-Sender seit Wochen, Propaganda der regierenden Serbischen Fortschrittspartei (SNS) des Präsidenten Aleksandar Vucic zu betreiben. Die Opposition komme nicht zu Wort, so die Kritik.




Kommentieren