Letztes Update am Sa, 16.03.2019 22:35

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Polizei räumte Demonstranten aus serbischem Sendergebäude



Belgrad (APA) - Eine serbische Sonderpolizeieinheit hat kurz nach 22.00 Uhr eine Gruppe von Demonstranten, die gegen 20.00 Uhr in das Gebäude des öffentlich-rechtlichen Senders RTS in Belgrad eingedrungen waren, aus dem Gebäude verdrängt. Unter den Demonstranten befanden sich auch oppositionelle Spitzenpolitiker.

Der Protest wurde vor dem Sendergebäude von einigen hundert, vorwiegend jungen Menschen fortgesetzt.

Oppositionsanhänger, die seit Anfang Dezember einmal wöchentlich in Belgrad und anderswo in Serbien auf die Straße gehen, werfen dem Sender vor, die Propaganda der regierenden Serbischen Fortschrittspartei von Aleksandar Vucic zu transportieren. Die Opposition komme nicht zu Wort, meinten die Kritiker.

Serbiens Innenminister Nebojsa Stefanovic drohte am Samstagabend bei einer Pressekonferenz allen Demonstranten, die in den Sender eingedrungen waren, mit Strafanzeigen. Er beschuldigte sie auch der Demolierung des Gebäudes und Einschüchterung von Sendermitarbeitern.




Kommentieren