Letztes Update am So, 17.03.2019 16:37

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Zwei Polizisten bei Festnahme in Salzburg verletzt



Hallein (APA) - Ein 32-Jähriger hat bei seiner Festnahme am Sonntag zwei Polizisten in Hallein verletzt. Zuvor behauptete ein 23-Jähriger, von ihm angegriffen worden zu sein. Vor der alarmierten Streife rannte der 32-Jährige davon. Bei seiner Festnahme wehrte er sich massiv, trat einer Polizistin mit dem Fuß gegen den Kopf, sie und einen anderen Beamten verletzte er zudem an den Knien, berichtete die Polizei.

Der 23-jährige Halleiner betätigte den Notruf und gab an, dass ihn der Flachgauer in einem Lokal gefährlich bedroht und auch verletzt hätte. Der 32-Jährige blieb bei seiner Festnahme ohne Blessuren. Bei der Befragung des 23-Jährigen stellte sich heraus, dass sich dieser nur vor der aufbrausenden Art des Kontrahenten gefürchtet habe. Der Angriff auf den Halleiner stellte sich als falsch dar.

Der Flachgauer wurde wegen versuchten Widerstands gegen die Staatsgewalt, zweifacher schwerer Körperverletzung sowie Sachbeschädigung in die Justizanstalt Salzburg gebracht. Eine Anzeige wegen Verleumdung erwartet dagegen den Halleiner.




Kommentieren