Letztes Update am So, 17.03.2019 16:37

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Klagenfurter Polizei klärte Raubüberfälle auf Taxilenker



Klagenfurt (APA) - Die Klagenfurter Polizei hat zwei Raubüberfälle auf Taxilenker geklärt, die in der Nacht auf Samstag binnen weniger Stunden begangen worden sind. Die Kriminalisten nahmen einen 37 Jahre alten Klagenfurter fest, die beiden Opfer erkannten den Täter wieder.

Ein Polizeibeamter erinnerte sich aufgrund der Täterbeschreibungen an einen Mann, den er aus einer früheren Amtshandlung kannte. Dazu befanden sich beide Tatorte in der Nähe der Wohnung des Mannes. Die Beamten nahmen den Mann noch am Samstagabend vor seiner Wohnung fest. Bei einer Hausdurchsuchung wurde die bei den Überfällen getragene Bekleidung gefunden.

Das bei einem der Überfälle erbeutete Mobiltelefon hatte der 37-Jährige weggeworfen, es wurde nach einer Suche gefunden. Zu den Tathergängen schwieg sich der Mann ebenso aus wie zum Motiv, wie einer der Ermittler auf APA-Anfrage erklärte. Was er mit dem erbeuteten Geld, mehr als 600 Euro, gemacht hat, wollte er ebenfalls nicht sagen. Der Mann wurde in Untersuchungshaft genommen, er wird sich wohl wegen zweifachen Raubes vor Gericht verantworten müssen.




Kommentieren