Letztes Update am So, 17.03.2019 18:01

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Fußball: Frankfurt siegte dank Hinteregger-Treffer gegen Nürnberg



Frankfurt (APA) - Eintracht Frankfurt hat dank Martin Hinteregger in der deutschen Fußball-Bundesliga ein Erfolgserlebnis gefeiert. Der ÖFB-Teamverteidiger erzielte am Sonntag beim 1:0-Heimsieg des Teams von Trainer Adi Hütter gegen Schlusslicht 1. FC Nürnberg in der 31. Minute den einzigen Treffer. Es war das dritte Saisontor für den 26-jährigen Kärntner, das erste für seinen neuen Arbeitgeber in der Liga.

Zuvor hatte er für Frankfurt auch schon in der Europa League beim 2:2 gegen Schachtar Donezk getroffen. Das Tor am Sonntag erzielte er im Stile eines Goalgetters, nach einem Lauf über das fast ganze Feld vollendete er aus kurzer Distanz nach Hereingabe von Filip Kostic. Kostic war es auch, der kurze Zeit später die Latte traf (36.). Nach dem Seitenwechsel scheiterte auch noch Gonzalo Paciencia am Aluminiumgehäuse (58.). Der Heimsieg war daher mehr als verdient. Hinteregger war auch als Teil der Dreierkette ein Abwehrbollwerk, gewann den Großteil seiner Zweikämpfe.

Frankfurt rückte damit im Kampf um die Champions-League-Plätze bis auf einen Zähler an den Vierten Borussia Mönchengladbach heran, der am Freitag gegen den SC Freiburg über ein 1:1 nicht hinausgekommen war. Nach dem Aufstieg ins Europa-League-Viertelfinale im Duell mit Inter Mailand am Donnerstag gab es neuerlich Grund zum Jubeln. Nürnberg, wo Georg Margreitter in der 83. Minute eingetauscht wurde, ist hingegen bereits 20 Spiele sieglos. Der Abstieg rückt immer näher.




Kommentieren