Letztes Update am Mo, 18.03.2019 17:18

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Rechtsextreme Vox stellt Bewunderer Francos als Kandidaten auf



Madrid (APA/AFP) - In Spanien hat die rechtsextreme Partei Vox zwei Bewunderer des Diktators Franco als Kandidaten für die Parlamentswahl im April aufgestellt. Es handelt sich um die Generäle im Ruhestand Augustin Rosety Fernández de Castro und Alberto Asarta, wie die Partei am Montag im Kurzbotschaftendienst Twitter mitteilte. Die beiden Kandidaten treten in den Provinzen Castellón und Cádiz an.

Die Generäle im Ruhestand gehören zu den Unterzeichnern eines Manifests vom vergangenen Juli, in dem beklagt wurde, dass Franco in heutigen Zeiten „bis zur Unerträglichkeit geschmäht“ werde. Das Gedenken an die Diktatur Francos (1939-1975) und den vorangegangenen Bürgerkrieg (1936-1939) sind bis heute politisch sensible Themen in Spanien.

Vox dürfte Umfragen zufolge bei der Parlamentswahl am 28. April der Einzug ins Parlament gelingen und damit entscheidend dazu beitragen, dass in Spanien eine rechte Regierung an die Macht kommt. Bei den Regionalwahlen in Andalusien im Dezember war die rechtsextreme Partei erstmals in ein Parlament gewählt worden.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren