Letztes Update am Di, 19.03.2019 10:48

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Schweizer Bahn mit mehr Gewinn und mehr Passagieren



Bern (APA/sda) - Die Schweizer Bahn (SBB) hat 2018 deutlich mehr Gewinn gemacht und erneut mehr Passagiere befördert, als im Vorjahr. Das Konzernergebnis stieg im Vergleich zum Vorjahr um 42,5 Prozent auf 568 Mio. Franken (500,9 Mio. Euro), wie die SBB am Dienstag mitteilte.

Ein Grund dafür sei das Effizienzprogramm „RailFit20/30“ gewesen. Damit seien die Verwaltungskosten gesenkt und die Produktivität beim Personen- und Güterverkehr und bei der Infrastruktur gesteigert worden.

Auch SBB Cargo schrieb nach tiefroten Zahlen 2017 im letzten Jahr wieder einen Gewinn von 12,9 Mio. Franken. Doch die Lage bleibe angespannt, denn ab 2019 werde das Unternehmen keine Subventionen mehr erhalten.

Die Zahl der Passagiere stieg 2018 auf 1,25 Millionen pro Tag, 0,8 Prozent mehr als im Vorjahr. Insgesamt verkaufte die SBB im letzten Jahr 107 Millionen Fahrkarten. Einen großen Anteil dazu leisteten die digitalen Verkaufskanäle: Diese legten um 37 Prozent zu. An Schaltern und Automaten hingegen wurden weniger Tickets verkauft.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Zurück ging jedoch die Pünktlichkeit: 90,1 Prozent der Passagiere kamen zum geplanten Zeitpunkt an. Das bedeutet ein Rückgang von 0,1 Prozent. Auch die Zahl der Fahrgäste, welche die Anschlüsse erreichten, sank um 0,1 Prozent auf 97 Prozent.

~ WEB http://www.sbb.ch/home.html ~ APA141 2019-03-19/10:44




Kommentieren