Letztes Update am Di, 19.03.2019 10:48

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Polnischer Urlaubsveranstalter betrog mit Ski-Saisonkarte in Tirol



Kirchberg (APA) - Ein 53-jähriger Pole, der via Facebook Skiurlaube nach Tirol organisierte, soll seit 2016 gewerbsmäßigen Betrug mit der „Tirol Snow Card“ betrieben haben. Dabei bekamen jeweils mehrere seiner Kunden die „Snow Card“, die normalerweise auf eine Person für eine gesamte Saison ausgestellt wird, überlassen. Den Bergbahnen soll dadurch ein Schaden im mittleren fünfstelligen Eurobereich entstanden sein.

Aufgeflogen war die Masche des 53-Jährigen bereits Anfang Februar. Mitarbeiter der Bergbahnen Kitzbühel wurden am 3. Februar auf acht Polen aufmerksam, die die „Snow Card“ missbräuchlich verwendeten, berichtete die Exekutive am Dienstag. Bei der Talstation der Fleckalmbahn in Kirchberg in Tirol wurden die Polen schließlich vorübergehend festgenommen.

Die weiteren Ermittlungen des LKA ergaben dann, dass der 53-Jährige, der sich ebenfalls unter den Festgenommenen befand, seine Kunden zu verschiedenen Skigebieten in Tirol gebracht und ihnen die auf unterschiedliche Personen ausgestellten „Snow Cards“ zu einem Tagespreis von rund 25 Euro überlassen hatte. Die Urlauber wurden dabei instruiert, die Personalien auf den Karten auswendig zu lernen, um sie bei etwaigen Kontrollen nennen zu können. Außerdem wurde ihnen vom Veranstalter geraten, keinen eigenen Ausweis auf die Piste mit zu nehmen.

Vor Ort wurden insgesamt 17 „Tirol Snow Cards“ sichergestellt. Jede dieser Karten soll laut Polizei an 50 bis 60 Skitagen missbräuchlich verwendet worden sein. Die Polen im Alter von 25 bis 56 Jahren zeigten sich bei den Vernehmungen durchwegs geständig. Sie wurden auf freiem Fuß angezeigt.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Die „Tirol Snow Card“ ist eine Saisonkarte für über 90 Skigebiete in ganz Tirol. Sie wird jeweils auf eine bestimmt Person ausgestellt und kostet für Erwachsene rund 800 Euro.




Kommentieren