Letztes Update am Di, 19.03.2019 11:45

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


20 Jahre seit NATO-Luftangriffen - Serben gegen NATO-Mitgliedschaft



Belgrad/Brüssel (APA) - Zwanzig Jahre seit den NATO-Luftangriffen gegen die einstige Bundesrepublik Jugoslawien (Serbien und Montenegro) sind die Bürger Serbiens mehrheitlich gegen eine mögliche Mitgliedschaft ihres Landes in der Allianz. Laut einer aktuellen Umfrage des Belgrader Institutes für europäische Angelegenheiten sprechen sich 79 Prozent der Befragten dagegen aus, nur zehn Prozent dafür.

Eine Zusammenarbeit mit der NATO würden hingegen zumindest 31 Prozent unterstützen. Fast die Hälfte der Bürger ist der Ansicht, dass die Zeit für einen NATO-Beitritt noch nicht reif sei, hieß es während einer Podiumsdiskussion zum Thema „20 Jahre seit dem NATO-Eingreifen - Ist die Zeit zur Versöhnung gekommen?“ am Montagabend.

Durch das 78-tägige Bombardement der NATO, das am 24. März 1999 begonnen hatte, hatte die westliche Allianz dem Kosovo-Krieg (1998-99) ein Ende gesetzt.

~ WEB http://www.nato.int/ ~ APA195 2019-03-19/11:43

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren