Letztes Update am Mi, 20.03.2019 17:24

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Drogenring in Zell am See gesprengt: Zwei Angeklagte verurteilt



Salzburg/Zell am See (APA) - Im Prozess am Landesgericht Salzburg wegen Suchtgifthandels im Raum Zell am See sind am Mittwochnachmittag zwei von insgesamt neun Angeklagten verurteilt worden. Ein 18-jähriger Pinzgauer erhielt eine Freiheitsstrafe von drei Monaten auf Bewährung, ein 21-jähriger Kroate eine Freiheitsstrafe von sechs Monaten auf Bewährung.

Die beiden unbescholtenen Männer haben sich vor dem Schöffensenat umfassend geständig gezeigt. Sie waren jeweils 14 Tage in Untersuchungshaft. Der 18-Jährige wurde wegen 890 Gramm Marihuana und Drogen-Eigenkonsums schuldig gesprochen, der 21-Jährige wegen 1.150 Gramm Marihuana, fünf Gramm Speed und ein Gramm Kokain. „Die beiden Urteile sind rechtskräftig“, informierte Gerichtssprecher Peter Egger. Das Verfahren gegen die übrigen sieben Angeklagten wird morgen, Donnerstag, fortgesetzt.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren