Letztes Update am Do, 21.03.2019 11:10

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


BayernLB legte 2018 Gewinnsprung hin



München (APA/Reuters) - Die deutsche Landesbank BayernLB hat dank Ergebnissteigerungen in nahezu allen Segmenten im vergangenen Jahr ein deutliches Gewinnplus eingefahren. Das Vorsteuerergebnis kletterte um 33 Prozent auf 869 Mio. Euro, wie die zweitgrößte deutsche Landesbank am Donnerstag mitteilte. Unter dem Strich legte der Konzerngewinn um 21 Prozent auf 822 Mio. Euro zu.

Der Freistaat Bayern und die bayerischen Sparkassen sollen als Anteilseigner 175 Mio. Euro Dividende erhalten - das sind 125 Mio. Euro mehr als vor einem Jahr.

Im Firmenkundengeschäft kletterte das Vorsteuerergebnis um 81 Millionen auf 161 Mio. Euro, vor allem weil die Bank hier mehr Risikovorsorge auflösen konnte als ein Jahr zuvor. Im Immobiliengeschäft legte der Vorsteuergewinn um 78 Millionen auf 243 Mio. Euro zu. Die Konzerntochter DKB, Deutschlands zweitgrößte Direktbank in Deutschland nach der ING, steigerte ihr Vorsteuerergebnis um 45 Millionen auf 317 Mio. Euro.

Die BayernLB rechnet im laufenden Jahr mit einem Vorsteuergewinn im mittleren dreistelligen Millionenbereich. „Wir werden im Jahr 2019 aus einer Position der Stärke heraus an der künftigen strategischen Positionierung der BayernLB arbeiten“, kündigte Interimschef Edgar Zoller an. Zoller, der eigentlich Vizechef ist, soll spätestens im August von Stephan Winkelmeier an der Spitze der Bank abgelöst werden. Der frühere BayernLB-Vorstand Winkelmeier kommt von der Abbaubank FMS Wertmanagement.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

~ WEB http://www.bayernlb.de ~ APA171 2019-03-21/11:07




Kommentieren