Letztes Update am Do, 21.03.2019 11:40

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Brexit - Merkel: Europa der 27 muss sich für Zukunft fit machen



Brüssel/London (APA/dpa) - Deutschlands Kanzlerin Angela Merkel hat die künftig 27 Mitgliedstaaten der Europäischen Union aufgerufen, nach dem Austritt der Briten sich auf die Herausforderungen der Zukunft zu konzentrieren. Die Welt ordne sich gerade neu, und die Europäer müssten sich überlegen, wie sie darauf reagieren wollten, sagte Merkel am Donnerstag im deutschen Parlament in einer Regierungserklärung zum Brexit.

Europa müsse einheitlich auftreten und seinen Binnenmarkt stärken. Die Rolle Europas wachse weiter, sagte Merkel. Es gelte dabei, dass das Wohlstandsversprechen und Sicherheitsversprechen weiter gehalten werden müsse. Multilateralismus habe Europa Frieden und Wohlstand gebracht, sagte sie auch an die Adresse der USA. Das solle in Europa so weitergemacht werden, „zum Wohle aller“.

Die Wirtschaftskraft der EU sei gewachsen in den vergangenen Jahren, auch wenn sich die Entwicklung zuletzt eingetrübt habe. Das reiche aber nicht aus, um mit der Weltspitze mitzuhalten. So sei etwa notwendig, alles zu tun, um die gemeinsame Währung zu festigen. Derzeit werde an einer Steuer für Finanztransaktionen gearbeitet, allerdings sei das schwer umzusetzen, wenn es keine globale Übereinstimmung dafür gebe.




Kommentieren