Letztes Update am Do, 21.03.2019 14:43

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Mann klemmte Kopf bei Arbeitsunfall in Wien ein: Schwer verletzt



Wien (APA) - Ein ungefähr 50 Jahre alter Mann ist bei einem Arbeitsunfall Donnerstagvormittag in Wien-Meidling schwer verletzt worden. Er hatte sich seinen Kopf zwischen dem Geländer einer Hebebühne und der Decke eingeklemmt. Die Rettungskräfte brachten den Arbeiter in den Schockraum eines Krankenhauses, berichtete die Berufsrettung in einer Aussendung.

Kurz nach 9.00 Uhr wurden die Einsatzkräfte zu einer Baustelle in die Altmannsdorfer Straße gerufen. Der Mann hatte zunächst an einer Decke gearbeitet und wollte laut Zeugen mit der Hebebühne wieder abwärtsfahren. Dabei dürfte er die falsche Taste gedrückt haben, er fuhr mit der Hebebühne wieder nach oben. Der Arbeiter erlitt schwere Kopfverletzungen. Mitarbeiter der Berufsrettung und des Samariterbundes stabilisierten ihn mittels Vakuummatratze und Halskrause, ehe sie ihn ins Spital brachten.




Kommentieren