Letztes Update am Fr, 22.03.2019 09:16

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Radioaktives Material in Munitionskisten im Saarland gefunden



Saarbrücken (APA/AFP) - Vier Munitionskisten mit radioaktivem Inhalt sind auf einem Anwesen im Saarland gefunden worden. Über den Fund bei Räumungsarbeiten in Saarbrücken-Dudweiler wurde die Polizei am Donnerstag informiert, wie die Beamten in der Nacht auf Freitag mitteilten. Es handle sich um einen radioaktiven Stoff, von dem bei einem Abstand von drei Metern keine Gefahr ausgehe.

Auf dem Anwesen seien bereits in der Vergangenheit „größere Mengen an ABC-Stoffen“ gefunden worden, erklärte die Polizei. Nähere Angaben machten die Beamten nicht. Die radioaktiven Materialien seien geborgen und fachgerecht entsorgt worden. Für die Bevölkerung habe „zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr“ bestanden. Der Bereich um den Fundort war während des Einsatzes für gut zwei Stunden gesperrt.

Laut dem Saarländischen Rundfunk hatte in dem betroffenen Haus ein Chemiker gewohnt, der inzwischen starb. Er habe an der Universität des Saarlands gearbeitet, dort Zugang zu radioaktiven Materialien gehabt und in seinem Haus ein Labor eingerichtet. Bereits Mitte Februar wurden demnach in einer Gartenlaube und im Keller des Hauses radioaktive Substanzen gefunden.




Kommentieren