Letztes Update am Fr, 22.03.2019 10:10

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wiener Börse (Eröffnung) - ATX dreht am Vormittag ins Minus



Wien (APA) - Nach schwachen Einkaufsmanager-Zahlen aus Deutschland ist die Wiener Börse am Freitag im Frühhandel ins Minus gedreht, nachdem sie zunächst fester gestartet war. Zusätzlich belasteten Kursverluste bei den schwergewichtigen Bank-Aktien den ATX.

Der heimische Leitindex wurde gegen 9.45 Uhr mit 3.066,34 Punkten nach 3.080,52 Einheiten am Donnerstag errechnet, das ist ein Minus von 14,18 Punkten bzw. 0,46 Prozent. Am Dienstag hatte der ATX noch ein Elf-Monats-Hoch erreicht.

Europaweit regnete es Abschläge. Grund dafür dürften enttäuschende Zahlen zum deutschen Einkaufsmanagerindex gewesen sein. Die vorläufigen Daten für März belaufen sich auf 44,7 Punkte, nach 47,6 Punkten im Februar. Ökonomen waren mit einer Prognose von 48,0 Punkten deutlich optimistischer. Im Verlauf steht noch der Einkaufsmanagerindex für die Eurozone am Programm.

In einem Branchenvergleich mussten die Bank-Werte in einem schwachen europäischen Branchen-Umfeld Federn lassen. Erste Group fielen um 0,85 Prozent sowie Raiffeisen um 0,83 Prozent. Auch BAWAG gaben um 0,40 Prozent ab.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Hingegen stiegen die Semperit-Aktien um 0,62 Prozent auf 12,90 Euro, obwohl der Gummi- und Kautschukkonzern im Jahr 2018 seinen Nettoverlust verdreifacht hat. Das Ergebnis nach Steuern lag bei minus 80,4 Mio. Euro, nach minus 26,3 Mio. Euro im Jahr davor. Wertminderungen bei Sempermed und Kosten für die Schließung des Sempertrans-Standorts in China (7,8 Mio. Euro) belasteten das Ergebnis.

Der ATX Prime notierte bei 1.547,74 Zählern und damit um 0,40 Prozent oder 6,17 Punkte tiefer. Im prime market zeigten sich 14 Titel mit höheren Kursen, 18 mit tieferen und vier unverändert. In einer Aktie kam es bisher zu keiner Kursbildung. Bis 9.45 Uhr wurden im prime market insgesamt 333.233 (Vortag: 253.281) Stück Aktien in Einfachzählung mit einem Kurswert von 8,98 (6,54) Mio. Euro (Doppelzählung) gehandelt.

~ ISIN AT0000999982 ~ APA148 2019-03-22/10:07




Kommentieren