Letztes Update am Fr, 22.03.2019 13:05

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Brexit - Wie es weitergeht



Brüssel/London (APA/dpa) - Die EU präsentiert in Sachen Brexit mal wieder einen komplizierten Kompromiss. Ein Überblick, wie es weitergeht:

- 25. März: Brexit-Debatte im britischen Unterhaus.

- Nächste Woche, Datum unklar: Britisches Unterhaus soll ein drittes Mal über das mit der EU ausgehandelte Austrittsabkommen abstimmen.

- 12. April: Bei einem Nein des britischen Parlaments müssen die Briten vor diesem Termin einen Plan vorlegen, um einen längeren Brexit-Aufschub zu rechtfertigen. Diesem Plan müssten alle anderen 27 EU-Mitglieder zustimmen, gegebenenfalls auf einem Sondergipfel davor. Als Gipfeldatum wird der 10. April kolportiert. Geschieht nichts, findet am 12. April ein ungeregelter EU-Austritt Großbritanniens statt.

- 9. Mai: Informeller EU-Gipfel im rumänischen Sibiu (Hermannstadt), bei dem eine Grundsatzdebatte zur Zukunft der EU geführt werden soll.

- 22. Mai: Falls das britische Parlament dem Brexit-Deal nächste Woche zustimmt, würde Großbritannien an diesem Tag geordnet aus der EU ausscheiden.

- 23. bis 26. Mai: Europawahl. Falls der Brexit um mehrere Monate verschoben würde, müsste Großbritannien daran teilnehmen.




Kommentieren