Letztes Update am Fr, 22.03.2019 17:35

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Warschauer Börse schließt deutlich im Minus



Warschau (APA) - Die Warschauer Börse hat Freitag merklich tiefer geschlossen. Der WIG-30 gab um satte 1,61 Prozent auf 2.669,43 Punkte ab. Der breiter gefasste WIG fiel um deutliche 1,44 Prozent auf 60.097,10 Zähler.

Für einen tiefroten Wochenausklang sorgte beim polnischen Aktienmarkt eine sehr schwache internationale Börsenstimmung. Marktteilnehmer verwiesen auf enttäuschende Wirtschaftsdaten aus Deutschland und der Eurozone.

Eine Branchenbetrachtung in Warschau zeigte vor allem Finanz- und Energiewerte unter Verkaufsdruck. Die Papiere der PKO Bank büßten 2,5 Prozent an Kurswert ein. Bei der Alior Bank gab es ein Minus von 2,2 Prozent zu sehen.

Tauron Polska Energy verloren 2,2 Prozent. Die Papiere des Raffinerieunternehmens Grupa Lotos kamen ebenfalls um 2,2 Prozent zurück. PGNiG (Polish Oil and Gas) sackten zwei Prozent ab.

~ ISIN PL9999999987 ~ APA506 2019-03-22/17:31




Kommentieren