Letztes Update am So, 31.03.2019 09:57

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Umtriebiges Dealer-Pärchen in Wien festgenommen



Wien (APA) - Beamte des Landeskriminalamtes Wien haben nach längeren Ermittlungen zwei Personen nach etlichen Suchtmitteldelikten festgenommen. Auf die Spur der 53-jährigen Frau und des 50-jährigen Mannes kamen die Kriminalbeamten nach einem Hinweis aus dem Suchtmittel-Milieu. „Es wurden auch mehrere Abnehmer ausgeforscht“, sagte Polizeisprecher Paul Eidenberger.

Der Hinweisgeber berichtete, dass das Pärchen Kokain und Cannabis in größeren Mengen an diversen öffentlichen Orten verkaufen soll. Nach Observationen und anderen Ermittlungsschritten konnten die Beamten schließlich Identität und Aufenthaltsort der beiden Österreicher herausfinden. Die Festnahme der Frau erfolgte schließlich am 21. Februar in Wien-Wieden, während sie gerade Kokain verkaufte. Bei ihr wurden 22 Briefchen mit Kokain sichergestellt.

Der männliche Tatverdächtige wurde kurz darauf in einer Wohnung in der Neilreichgasse in Wien-Favoriten festgenommen, wo Bargeldbestände im fünfstelligen Bereich sichergestellt werden konnten. Eine nahegelegene Wohnung diente den beiden Tatverdächtigen als Bunker für das Suchtmittel. Dort stellten die Polizisten schließlich im Rahmen der Hausdurchsuchung ca. 250 Gramm Kokain mit hohem Reinheitsgehalt, ca. 970 Gramm Cannabisharz sowie ca. 220 Gramm Cannabiskraut sicher. Seit der Festnahme beider Personen - sie befinden sich in U-Haft – wurden etliche weitere Abnehmer ausgeforscht und zu der Sachlage vernommen.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren