Letztes Update am So, 31.03.2019 10:57

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Großer Medienandrang bei Stimmabgabe Selenskyjs



Kiew (APA) - Umringt von Dutzenden Fernsehkameras hat der Fernsehkabarettist Wolodymyr Selenskyj am Sonntagvormittag im Norden von Kiew seine Stimme bei den Präsidentschaftswahlen abgegeben. Auf Fragen insbesondere internationaler Journalisten antwortete der zuletzt in allen Umfragen führende Präsidentschaftskandidat mit Gemeinplätzen.

Er trete für eine bessere Ukraine ohne Korruption und Bestechungsgelder ein, sagte Selenskyj. Auf die Frage, welchen Staat er als Präsident der Ukraine zuerst besuchen wolle, antwortete der entspannt wirkende Fernsehstar ausweichend. „Ich denke, dass ich zuerst alle Regionen der Ukraine besuchen werde“, erklärte er.

Journalisten aus Armenien, Aserbaidschan und Georgien konnten ihm zudem Liebeserklärungen in Bezug auf ihre Länder abringen. Positive Worte fand Selenskyj aber auch für den georgischen Ex-Präsidenten und kurzfristigen ukrainischen Politiker Micheil Saakaschwili, der als ein scharfer Kritiker von Präsident Petro Poroschenko gilt.

(Alternative Schreibweisen: Wladimir Selenski)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren