Letztes Update am So, 31.03.2019 11:24

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


31-Jähriger wurde in Bregenz zu Boden geschlagen und ausgeraubt



Bregenz (APA) - Zwei Unbekannte haben Sonntag früh in Bregenz einen 31-jährigen Vorarlberger mit Faustschlägen ins Gesicht verletzt und ausgeraubt. Sie nahmen dem am Boden liegenden Mann das Mobiltelefon und die Geldtasche ab und ließen ihn anschließend am Tatort zurück, teilte die Polizei mit.

Die zwei Gesuchten sprachen den Vorarlberger kurz nach 5.00 Uhr in der Quellenstraße an und schlugen unvermittelt auf ihn ein. Dabei erlitt der 31-Jährige einen Nasenbeinbruch und weitere Verletzungen. Zwei Frauen fiel kurz nach der Tat der verletzte Mann auf, woraufhin sie einen Mitarbeiter eines in der Nähe situierten Betriebs alarmierten. Dieser verständigte schließlich die Rettung. Die Polizeiinspektion Bregenz (Tel. 059133-8120) bittet sowohl die Frauen als auch weitere mögliche Zeugen um Kontaktaufnahme.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren