Letztes Update am So, 31.03.2019 15:27

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Alkolenker in Salzburg flüchteten nach Unfällen



Neumarkt/Eugendorf (APA) - Zwei Alkolenker sind am Samstag binnen weniger Stunden nach Unfällen in Salzburg im Flachgau von der Unfallstelle geflüchtet. Beide Lenker wurden kurze Zeit später von der Polizei ausgeforscht. In Neumarkt am Wallersee beschädigte ein 53-Jähriger mit seinem Pkw eine Gartenmauer. In Eugendorf kollidierte eine 32-Jährige mit ihrem Auto mit dem Wagen einer 57-Jährigen, berichtete die Polizei.

Der Unfall in Eugendorf passierte in der Nacht auf Samstag bei der nördlichen Ortsausfahrt. Die Alkolenkerin geriet mit ihrem Pkw auf die andere Fahrbahnseite und kollidierte mit einem entgegenkommenden Pkw. Nach dem Zusammenstoß flüchtete die Unfallverursacherin von der Unfallstelle. Die Polizei stoppte die 32-Jährige aber kurze Zeit später. Sie hatte 1,94 Promille Alkohol im Blut.

Am Samstagabend wurde die Polizei informiert, dass ein Fahrzeuglenker im Stadtzentrum von Neumarkt einen Verkehrsunfall mit Sachschaden verursachte und ohne anzuhalten von der Unfallstelle flüchtete. Bei dem Unfall wurde eine Gartenmauer beschädigt. Der 53-jährige Fahrzeuglenker wurde kurze Zeit später mit 2,46 Promille Alkohol im Blut am Steuer seines Wagens gestoppt.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren