Letztes Update am So, 31.03.2019 17:36

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Paragleiter in OÖ nach Landung in Baum rund fünfzehn Meter abgestürzt



Ternberg (APA) - Ein 39-jähriger Paragleiter ist am Sonntag zu Mittag in Ternberg (Bezirk Steyr-Land) in einem Baum gelandet und von diesem dann bis zu fünfzehn Meter ab. Der Mann blieb mit seinem Gleitschirm auf dem Baum hängen und wollte von der Buche klettern. Dabei rutsche er laut Polizei aus und stürzte auf den steil abfallenden Waldboden.

Der Wiener startete gegen 12.30 Uhr mit seinem Paragleiter in Ternberg auf dem Herndleck und wollte in Ternberg auf dem dort ausgewiesenen Landeplatz seinen Flug beenden. Gegen 12.50 Uhr flog er Richtung Trattenbach und geriet zu weit Richtung Hang bzw. Buchenwald. Durch die nachlassende Thermik wurde er gegen eine Buche gedrückt und blieb mit seinem Gleitschirm auf dem Baum hängen. Der Mann war zu diesem Zeitpunkt noch unverletzt und setzte per Handy einen Notruf ab.

Beim Runterklettern passierte dann der Unfall. Die Besatzung des Rettungshubschraubers Martin 3 aus Scharnstein setzte mittels Seil einen Flugarzt beim Verletzten ab. Der Mann wurde mit dem Rettungshubschrauber in das LKH Steyr geflogen.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren