Letztes Update am So, 31.03.2019 19:12

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Ukraine: Lounge bei Selenskyj, gespannte Stille bei Poroschenko



Kiew (APA) - Nicht nur die zwei chancenreichsten Kandidaten der ukrainischen Präsidentschaftswahlen, sondern auch ihre Pressezentren unterscheiden am Wahltag sich deutlich: Während bei Selenskyjs am Sonntag in lockerer Lounge-Atmosphäre vorgefeiert wurde, herrschte bei Poroschenko gespannte Stille. Dabei gehen führende Vertreter des Präsident fix von seinem Einzug in die Stichwahlen am 21. April aus.

Ein massives Sicherheitsaufgebot bewacht den Eingang des Kiewer Mystezkyj Arsenal. Im Gebäude, das der Stab von Petro Poroschenko angemietet hat, herrschte eine halbe Stunde vor dem Schließen der Wahlzellen angespannte Ruhe. Während sich nur vergleichsweise wenige Journalisten hier aufhalten, laben sich staatliche Bewacher vor dem am späteren Abend erwarteten Eintreffen des ukrainischen Staatsoberhaupts noch am Buffet laben.

Führende Vertreter des Präsidenten sind sich indes des Einzugs ihres Kandidaten gewiss. „Das Kreml-Szenario, jeden x-beliebigen Kandidaten außer Poroschenko zuzulassen, ist heute nicht aufgegangen. Deshalb startet nun ihr Plan B, die Wahlen zu sprengen. Das wichtigste ist nun, dies nicht zuzulassen“, erklärte Artur Herassimow, der Chef der Poroschenko-Fraktion im ukrainischen Parlament, um 19.30 Uhr Ortszeit (18.30 MESZ) gegenüber der APA.

Knapp zwei Kilometer dominiert im Stab von Wolodymyr Selenskyj indes ausgezeichnete Stimmung. Selenskyj hat sich in ein schickes Tagungszentrum eingemietet, auf dem seinerzeit für Präsident Viktor Janukowitsch eigens ein Hubschrauberlandeplatz errichtet wurde. „Diesmal kommt er uns nicht davon“, heißt es in einer Karikatur, auf der ein zum Hubschrauber laufender Janukowitsch zu sehen ist.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Selenskyjs junge Kreative inszenierten den Stab wie eine große Lounge, in der auch Tischtennis gespielt werden kann und freilich auch zeitgenössische Musik tönt. Zwischendurch gibt es freilich auch optimistische Kommentare von führenden Selenskyj-Unterstützen. „Wenn man wirklich will, kann man sehr viel erreichen“, sagte Ex-Finanzminister Oleksandr Danyluk zur APA.

(Alternative Schreibweisen: Wladimir Selenski, Artur Gerassimow, Aleksander Daniljuk)




Kommentieren