Letztes Update am So, 31.03.2019 20:57

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Brasilien eröffnet „diplomatisches Büro“ in Jerusalem



Brasilia/Jerusalem (APA/Reuters) - Brasilien hat ein neues „diplomatisches Büro“ in Jerusalem eröffnet, wie das Außenministerium des südamerikanischen Landes am Sonntag mitteilte. Das Büro diene als Teil der brasilianischen Botschaft in Israel, die sich in Tel Aviv befindet.

„Brasilien hat entschieden, ein Büro in Jerusalem einzurichten, um den Handel, Investitionen, Technologie und Innovationen zu fördern - als Teil seiner Botschaft in Israel“, hieß es in der Erklärung des Außenministeriums. Davor hatte bereits Israel die Eröffnung des „diplomatischen Büros“ anlässlich des Besuchs des brasilianischen Präsidenten Jair Bolsonaro in Israel mitgeteilt und sich dafür bedankt. Der amtierende Außenminister Israel Katz twitterte auf Portugiesisch ein „Obrigado“ sowie ein Bild von sich mit seinem brasilianischen Amtskollegen Ernesto Araujo.

Bolsonaro hatte eigentlich die Verlegung der brasilianischen Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem angekündigt, am Donnerstag machte er diesbezüglich aber einen Rückzieher und erwähnte stattdessen die Möglichkeit der Eröffnung einer Handelsvertretung. Der Besuch des rechtsextremen Bolsonaro in Israel gilt auch als Wahlkampfhilfe für den durch Korruptionsvorwürfe in der Kritik stehenden rechten Ministerpräsidenten Benjamin Netanyahu. Zwischen den beiden Politikern gibt es enge Verbindungen. So war Netanyahu bei der Amtseinführung Bolsonaros anwesend, beide hatten mehrfach ihre inhaltlichen Übereinstimmungen betont.

Die USA hatten in einem Alleingang Jerusalem im Dezember 2017 als Israels Hauptstadt anerkannt und im vergangenen Mai ihre Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem verlegt. Auch Länder wie Rumänien oder Tschechien haben sich für einen Umzug ihrer diplomatischen Vertretungen ausgesprochen. Die Verlegungen sind umstritten. Der Status von Jerusalem soll nach Auffassung des überwiegenden Teils der internationalen Gemeinschaft in zukünftigen Friedensgesprächen zwischen Israel und den Palästinensern festgelegt werden. Israel beansprucht ganz Jerusalem als Hauptstadt, die Palästinenser wollen Ost-Jerusalem als Hauptstadt für einen künftigen eigenen Staat Palästina.




Kommentieren