Letztes Update am Mo, 01.04.2019 09:57

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Golf: US-Amerikaner Kisner gewann Matchplay Championship in Texas



Austin (Texas) (APA/dpa/AFP) - Golfprofi Kevin Kisner hat zum ersten Mal die Matchplay Championship gewonnen und damit den größten Erfolg seiner Karriere gefeiert. Der 35-jährige US-Amerikaner setzte sich am Sonntag (Ortszeit) in Austin/Texas im Finalduell vorzeitig nach 16 gespielten Löchern gegen seinen Landsmann Matt Kuchar 3 und 2 durch. Kisner halbierte damit sein Ranking und ist nun 25.

Im Vorjahr hatte Kisner das Endspiel beim Mann-gegen-Mann-Turnier der World-Golf-Championships-Serie noch deutlich gegen Bubba Watson aus den USA verloren. Watson war diesmal schon in der Gruppenphase gescheitert. Für seinen dritten Sieg auf der amerikanischen PGA-Tour kassierte Kisner ein Preisgeld von 1,745 Millionen Dollar (1,55 Mio. Euro). Das Spiel um den dritten Platz gewann Europas Ryder-Cup-Held Francesco Molinari aus Italien gegen den Dänen Lucas Bjerregaard (4 und 2).

US-Star Tiger Woods war bei dem mit 10,25 Millionen Dollar dotierten Lochwettspiel bereits im Viertelfinale überraschend an Bjerregaard gescheitert. Bei der Matchplay Championship traten 64 der besten Golfer der Welt in einer Gruppenphase mit anschließender K.o.-Runde an. Österreich war nicht vertreten.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren