Letztes Update am Mo, 01.04.2019 11:03

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Rohstoffe (11.00) - Brent-Ölpreis gestiegen



Wien (APA) - Der Brent-Ölpreis hat sich am Montagvormittag deutlich fester gezeigt. Der als wichtige Ölpreisbenchmark geltende Future auf die Rohölsorte Brent notierte gegen 11.00 Uhr in London bei 68,63 Dollar je Barrel (159 Liter). Am Freitag notierte der Brent-Future zuletzt bei 67,58 Dollar.

Marktbeobachter erklärten die steigenden Ölpreise mit besser als erwartet ausgefallenen Konjunkturdaten aus China. In den chinesischen Industriebetrieben hatte sich die Stimmung im März überraschend stark aufgehellt. Dies habe die Sorge vor einem weiteren Abflauen der Weltwirtschaft und damit vor einer geringeren Nachfrage nach Rohöl gedämpft, hieß es weiter.

Außerdem werden die Ölpreise durch die Entwicklung der Ölförderung in den USA gestützt. Die US-Ausrüsterfirma Baker Hughes hatte am Freitag einen erneuten Rückgang der Förderanlagen gemeldet. Die Zahl der aktiven Bohrlöcher ist demnach um 8 auf 816 gesunken. Damit ging die Zahl der Förderanlagen bereits die sechste Woche in Folge zurück.

Der Preis für OPEC-Öl ist am Freitag auf 67,23 Dollar pro Barrel gestiegen. Am vergangenen Donnerstag hatte das Barrel nach Angaben des OPEC-Sekretariats in Wien noch 66,38 Dollar gekostet. Der OPEC-Preis setzt sich aus einem Korb von zwölf Sorten zusammen.

Der Goldpreis zeigte sich hingegen mit leichten Verlusten. Im Londoner Goldhandel wurde heute gegen 11.00 Uhr die Feinunze (31,10 Gramm) bei 1.290,54 Dollar (nach 1.291,65 Dollar am Freitag) gehandelt.




Kommentieren