Letztes Update am Mo, 01.04.2019 15:03

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


„ÖGB-Kulturlotsen“-Initiative zählte 68.800 Teilnehmer in zehn Jahren



Wien (APA) - Einen Einstieg in das kulturelle Angebot Wiens bietet seit nunmehr zehn Jahren die Initiative „KulturlotsInnen“ des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) etwa im Rahmen von Betriebsausflügen an. In diesem Zeitraum habe man 68.800 Teilnehmer aus über 100 Betrieben im Rahmen von 3.600 Veranstaltungen erreicht, wie der ÖGB am Montag mitteilte.

„Durch dieses Angebot werden Grenzen abgebaut und neue Perspektiven geschaffen, nicht nur für die BesucherInnen, sondern auch für die Kunst- und Kulturinstitutionen“, so die Wiener Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler (SPÖ). Den Institutionen habe die von der Kulturabteilung der Stadt Wien (MA 7) unterstütze Initiative des Verbands Österreichischer Gewerkschaftlicher Bildung (VÖGB) bisher rund 847.000 Euro an bezahlten Eintrittskarten gebracht. Im Rahmen der Aktion arbeiten Betriebsräte und Kulturinstitutionen zusammen.

(S E R V I C E - www.kulturlotsinnen.at)

~ WEB http://www.oegb.at ~ APA321 2019-04-01/15:00

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren