Letztes Update am Mo, 01.04.2019 17:06

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Rohstoffe (17.00) - US-Ölpreis mit positiver Tendenz



Wien (APA) - Der US-Ölpreis hat am Montag im späten europäischen Handel fester gegenüber dem Vortag tendiert. Gegen 17.00 Uhr kostete ein Barrel (159 Liter) der Ölsorte West Texas Intermediate (WTI) 60,92 Dollar und damit um 1,30 Prozent mehr als am Freitag. Der Future auf ein Barrel der Nordseesorte Brent wurde mit 68,42 Dollar gehandelt.

Die Ölpreise haben Ende vergangener Woche einen neuen Höchststand im laufenden Jahr erreicht. Einen Teil der Preisansteige führen Analysten zwar auf eine Gegenbewegung zum schwachen Jahresabschluss 2018 zurück, hauptsächlich seien allerdings die Förderbeschränkungen der OPEC-Länder für den Auftrieb verantwortlich, heißt es.

Der festere US-Dollar und die zunehmenden Konjunktursorgen haben unterdessen noch keine sichtbaren Bremsspuren bei den Ölpreisen hinterlassen, schreiben die Analysten der Commerzbank: „Diese Faktoren dürften einem weiteren Preisanstieg entgegenstehen, weshalb wir nicht mit einem deutlichen und dauerhaften Überschreiten von 70 USD rechnen“, heißt es im Rohstoffkommentar der Bank.

Der Goldpreis in London lag am Nachmittag bei 1.291,63 Dollar und damit knapp behautet gegenüber dem Schlusskurs von Freitag von 1.291,65 Dollar.




Kommentieren