Letztes Update am Mo, 01.04.2019 18:00

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Linzer Aktenaffäre: Linzer Bürgermeister Luger (SPÖ) „gelassen“



Linz (APA) - Der Linzer Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) bleibt angesichts der vom Land Oberösterreich angekündigten Task-Force zur Überprüfung der Linzer Finanzgebarung „gelassen“. Das teilte er in einer Presseaussendung am Nachmittag mit.

Denn obwohl die Stadt dem Land Oberösterreich sowohl den Budgetvoranschlag wie auch den Rechnungsabschluss in allen Details übermittle, könne das Land aufgrund seiner gesetzlichen Möglichkeiten die Aufgabe als Gemeindeaufsicht wahrnehmen. Als Aufsichtsbehörde hätte das Land jederzeit, auch in der Vergangenheit, handeln können. „Die Stadt hat nichts zu verbergen“, stellte Luger fest.




Kommentieren