Letztes Update am Di, 02.04.2019 08:46

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wiener Aktienmarkt vorbörslich wenig verändert erwartet



Wien (APA) - Heimische Aktienhändler erwarten die Eröffnung an der Wiener Börse am Dienstag mit gut behaupteter Tendenz. Zu Handelsbeginn dürfte der ATX nach Händlerschätzungen rund zwei Punkte über dem Schluss-Stand vom Montag (3.076,80) liegen.

Im weiteren Tagesverlauf sehen Marktteilnehmer den ATX in einer Bandbreite zwischen 3.051,00 und 3.092,00 Einheiten. Der APA-Konsensus, die ATX-Prognose wichtiger Banken, geht von einem ATX-Schluss bei 3.069,00 Punkten aus.

Dass sich das britische Parlament auch im zweiten Anlauf nicht auf eine Alternative zum EU-Austrittsabkommen von Premierministerin Theresa May einigen hat können, dürfte die Anleger somit nicht aus der Ruhe bringen. „Marktteilnehmer scheinen von dem ewigen Hin und Her in London zunehmend gelangweilt“, kommentiert Helaba-Analyst Ralf Umlauf. Das Unterhaus lehnte am Montag alle vier zur Abstimmung stehenden Vorschläge für eine engere Anbindung an die EU nach dem Brexit oder ein zweites Referendum ab. Nun dürfte die Suche nach einem Ausweg am Mittwoch weitergehen.

Am Datenkalender dürfte im heutigen Tagesverlauf vor allem den Zahlen zu den US-Auftragseingängen im Februar Aufmerksamkeit zuteilwerden. Die Erwartungen für die Daten sollten aber nicht zu hoch gesteckt werden, meint Helaba-Analyst Umlauf. Die Bestellaktivitäten beim Flugzeugerhersteller Boeing hätten einen großen Einfluss und seien zuletzt schwach ausgefallen.

In Wien blieb es vor Handelsbeginn ruhig. Am Montag hatte der ATX um 1,41 Prozent höher bei 3.076,80 Punkten geschlossen. Für Unterstützung sorgten gute Daten aus China sowie am Nachmittag starke US-Börsen. Auf Unternehmensseite gab Wienerberger bekannt, die britische Dachzubehörfirma Building Product Design Group (BPD) zu übernehmen. Damit soll das Produktportfolio in Großbritannien und Europa erweitert werden. Der Wienerberger-Aktien blieben etwas hinter dem Gesamtmarkt zurück und beendeten den Handelstag um 0,37 Prozent höher bei 19,00 Euro.

Die größten Kursgewinner im prime market am Montag:

~ FACC +5,72% 13,68 Euro AT&S +4,18% 15,94 Euro Polytec +3,90% 8,80 Euro ~ Die größten Kursverlierer im prime market am Montag:

~ Flughafen Wien -2,07% 37,80 Euro AG -1,54% 32,00 Euro Post -1,33% 37,20 Euro ~

~ ISIN AT0000999982 ~ APA060 2019-04-02/08:44




Kommentieren